Schuhpflege

Hallo, ich bin Stephan Krückemeyer von SCHUHMANN´S und ich möchte ihnen heute einige hilfreiche Tipps geben, wie Sie Ihre SCHUHMAN`S Schuhe gepflegt und in Form halten können.

Unsere Schuhe bestehen aus natürlich gegerbten und gefärbten Ledern, die wenn man es richtigmacht, nicht viel Pflege gebrauchen.

Zuerst sollten Sie das Leder reinigen. Hierzu verwenden Sie ein leicht feuchtes Tuch, mit dem Sie Staub und Schmutzreste auf dem Schaft kurz entfernen, ebenso am Sohlenrand.

Danach sofort mit einem groben Leinentuch trockenreiben.

Zur intensiven Pflege des Leders benötigen wir nun bei 80% aller Schuhmann´s Farben nur eine farblose Imprägniercreme. Wichtig ist: Bitte benutzen Sie keine Pflegeschäume und Schuhreinigungsmittel, denn diese greifen das von Hand aufgetragene Finish unnötig an.

Die Imprägniercreme mit dem Schwamm oder einem Leinentuch großflächig auf das Oberleder auftragen und kurze Zeit einwirken lassen.

Bei roten, dunkelblauen, schwarzen und dunkelgrauen Schuhen dürfen bei jeder dritten oder vierten Schuhpflege auch ein paar Pigmente in ihrer Grundfarbe zugeführt werden. Diese tragen wir ebenfalls mit einem Leinentuch auf.

Die Grundbehandlung sollte jedoch immer erst mit der farblosen Creme erfolgen.

Nach einigen Minuten können Sie den eingecremten Schuh dann mit einer Rosshaarbürste blankpolieren. Dies klappt am besten mit einer gleichmäßigen Bewegung aus dem Ellenbogen von rechts nach links.

Achten Sie bitte bei hellen Farben darauf, dass die Polierbürste neutral und nicht Schwarz oder dunkelbraun ist.  Oftmals befinden sich noch dunkle Cremereste in den Bürsten, die dann auf Ihrem hellen Schuh durchaus zu Überraschungen führen können.

Es empfiehlt sich also, insgesamt drei verschieden Bürsten für Ihre Schuhpflege bereit zu halten:

Neutral, Braun und Schwarz.

Zu guter Letzt ist es gerade in der nassen Jahreszeit sinnvoll, den Schuh zusätzlich mit einem guten Imprägnierspray zu pflegen. Achten Sie bitte darauf, dass es keine Alkoholbestandteile besitzt, die wiederum das natürliche Obermaterial angreifen, anstatt es zu pflegen.  Hierzu sprühen Sie bitte im Freien Ihre Schuhe in einem Abstand von 30cm vorsichtig ein. Ein leichter Nebel genügt.

Wer Lust hat, richtig professionell vorzugehen, der spannt nach dem Tragen seine Schuhe auf einen Holzleisten. So kann die im Schuh vorhandene Fußfeuchtigkeit von dem Holz schneller aufgenommen werden, die Tragefalten ziehen sich glatt und Sie haben einen frischen und wieder gut in Form gebrachten Schuh. 

Zuletzt angesehen